Donnerstag, 20. April 2017

Was sind Buchungsklassen?

Begeben Sie sich in die geheime Welt der Buchungsklassen. Um genau zu verstehen, was Sie mit Ihrem nächsten Flugticket erhalten. Denn Buchungsklassen sind eine Wissenschaft für sich. Die "Stellschrauben" jeder Airline sollten Sie unbedingt kennen! Sie werden staunen!

Kombireise Thailand, Thai Airways, Buchungsklasse V
Kombireise Thailand, Thai Airways, Buchungsklasse V
Geschichte

Die internationale Zivilluftfahrt ist im I.A.T.A Verband (International Airline Transport Association) organisiert. Dieser legte bis zu den 70er Jahren die offiziellen Flugtarife fest. Dadurch waren die Airlines lange Zeit einer strikten Flugpreis-Bindung unterworfen.

Am 28. Oktober 1978 deregulierten die USA unter Jimmy Carter den Luftverkehr. Nun konnten die Airlines Tarife selbst festlegen. Bald eroberte der Billigflieger Southwest den US-Markt. Die Ticketpreise sanken auf breiter Front. Einige etablierte Airlines gingen Pleite, neue kamen hinzu. Es entstanden Überkapazitäten im weltweiten Flugverkehr durch immer größere Flugzeuge und neue Airlines.

Yield Management

Die bestehenden Airlines begegneten dem verschärften Preisdruck durch die Einführung eines Yield Managements und einer variablen Preisstrategie.

Ständig sinkende Margen

Bei ständig sinkenden Margen müssen die Airlines neue Strategien erfinden, um die Auslastung zu steuern, die Erträge zu optimieren und Gewinne zu steigern. Das bedeutet, dass immer ausgefeiltere Computerprogramme den Markt überwachen.

Dynamic Pricing von Flugtickets

Price Setting Bots und Price Fixing Bots analysieren ständig Preisdaten von Mitbewerbern und kalkulieren Preise. Tagesaktuell. Blitzschnell. Öffnen oder schließen Buchungsklassen. So wie es der Markt erfordert.

Rentabilität, Wachstum, Marktanteil, Gewinn, Marktstabilität, Marktpositionierung und die Auslastung der Flotte sind Steuerungsgrößen. Doch jede Airline steht vor dem gleichen Dilemma:
  • fixe Anzahl von Sitzplätzen, 
  • saisonal schwankende Nachfrage,
  • harter Preiskampf,
  • Überkapazitäten durch neue Airlines,
  • verschärfter Preisdruck. 
Die Airlines begegnen diesem Dilemma mit variablen Preisen in Buchungsklassen und einer Preisdiskriminierung ihrer Kunden. Flugpreise werden an bestimmte Tageszeiten, Wochentage und Abflugtage angepasst und einer bestimmten Anzahl von Sitzplätzen auf dem jeweiligen Flug zugeordnet.

Doch was sind Buchungsklassen?

Buchungsklassen sind Preisklassen mit einem alphabetischen Code innerhalb einer Beförderungsklasse, Reiseart und eines Tarifs. Eine Buchungs- oder Serviceklasse enthält
  • Preis
  • Anzahl der Sitze
  • Buchungsbedingungen 
  • Reisebedingungen. 
Folgende Buchungsklassen innerhalb der Beförderungsklassen werden von fast allen Airlines verwendet:
  • First Class: A, F, O
  • Business Class: C, D, I, J, Z, P
  • Premium Economy Class: G, E, N, R
  • Economy Class: Y, B, M, H, X, V, W, Q, S, K, L, T, U, K
Die Tarife unterscheiden sich in Konditionen, Service und Preis. Über Tarifoptionen werden die Buchungsbedingungen festgelegt. Das betrifft Umbuchbarkeit, Erstattungsfähigkeit, Vorausbuchungsfristen, Mindest- bzw. Maximalaufenthalt, Rail&Fly, Fly&Fly, Freigepäck. Auch die Höhe der Meilengutschrift hängt von der jeweiligen Buchungsklasse und Tarifoption ab.

Was bedeuten Buchungsklassen für Sie?

Für Sie ist wichtig zu wissen, dass die Airlines Sitzplätze mit niedrigen Preisen lange vor dem Abflug offerieren. So soll eine Grundauslastung geschaffen werden. Nach Veröffentlichung der neuen Flugpläne etwa 11 Monate vor dem Flugtermin gibt es mehr Sitze in der günstigsten Buchungsklasse. Ist das Flugzeug zu einem bestimmten Zeitpunkt voller als erwartet, schließt das Rechnersystem automatisch.

11 Monate vor Abflug

Sehen Sie sich folgendes Beispiel von Thai Airways an. 11 Monate vor Abflug wird nur eine Buchungsklasse in einem Tarif angeboten. Sowohl auf dem Nonstop-Hinflug als auch auf dem Nonstop-Rückflug. Der Ticketpreis beträgt bei Thai Airways 552,04 € p. P. in der V-Klasse.
Thai Airways München Bangkok 11 Monate vor Abflug
Thai Airways München Bangkok 11 Monate vor Abflug
Die günstige V-Klasse hat jedoch Einschränkungen:
  • Vorausbuchungsfrist: 93 Tage. 
  • Keine Meilengutschrift! 
  • Nicht upgradefähig!
5 Monate vor Abflug

Ein ganz anderes Bild ergibt sich 5 Monate vor dem Nonstop-Flug München Bangkok. Es wird eine Buchungsklasse in drei Tarifen angeboten. Aber!

Thai Airways 5 Monate vor Flug München Bangkok
Thai Airways 5 Monate vor Flug München Bangkok
Thai Airways 5 Monate vor Rückflug Bangkok München
Thai Airways 5 Monate vor Rückflug Bangkok München
Die günstigen Buchungsklassen des Fluges München Bangkok und zurück sind nun ausgebucht oder geschlossen. Thai Airways offeriert nur noch vier Sitzplätze zu 287,94 € p. P. mit 26 Stunden und 25 Minuten Flugdauer. Der Flugpreis beträgt nun 590,45 € bei wesentlich längerer Flugzeit ausgerechnet auf dem Heimweg!

Noch schlimmer kommt es 12 Tage vor Abflug. Der Ticketpreis liegt nun bei 912,04 € p. P.

Unser Tipp 

Wenn Sie 11 Monate vor Abflug buchen, sind Sie auf der sicheren Seite. Die günstigste Buchungsklasse ist dann bei jeder Airline verfügbar. Sie entgehen einer Preisdiskriminierung!

Wird fortgesetzt!

Noch keine Reise gebucht? Werfen Sie einen Blick auf unsere Kombireisen